Wiener Schiedsrichter im österreichischen Ligaalltag

Ein Beitrag von Matthias Karel für handballreferee.at

Matthias ist aktiver Bundesschiedsrichter und schreibt

in seiner Freizeit über das aktuelle Geschehen im Schiedsrichterwesen

Wien, 28.2.2019


Nicht nur die internationalen Paare sind fleißig im Einsatz, auch die Wiener Bundesschiedsrichter sind jedes Wochenende auf Achse, um in den verschiedenen Bundesländern viele Spiele zu leiten.

Hug/Löschnig im ORF Sport +

Hug/Löschnig machen sich am Samstag, den 2.3., auf den langen Weg nach Vorarlberg in die Sporthalle am See, wo der ALPLA HC Hard auf RETCOFF HSG Graz trifft. Der Tabellenzweite empfängt den Dritten zum Spitzenspiel, welches ab 20:15 live auf ORF Sport+ übertragen wird und auf jeden Fall Spannung verspricht. 

 

Posch/Stangl leiten zuvor um 19 Uhr das Aufeinandertreffen der HC LINZ AG und Sparkasse Schwaz Handball Tirol, in welches die um sieben Zähler in der Tabelle voranliegenden Gäste als Favoriten gehen werden.

 

Bolic/Hurich pfeifen die zweite Partie der spusuLIGA Bonus-Runde am Sonntag, den 3.3., zwischen der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN und dem zweiten Vorarlberger Verein Bregenz Handball. Punktegleich gehen die beiden Teams um 19 Uhr in das Spiel im BSFZ Südstadt, das auch auf LAOLA1.tv live mitverfolgt werden kann. Am 8.3. dürfen die beiden Referees wieder in der höchsten Spielklasse an die Pfeife, um die Begegnung zwischen Union JURI Leoben und HC LINZ AG zu leiten. Im Kellerduell geht es um wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Einsätze auch in anderen ÖHB Ligen

Eine Liga darunter, in der spusu CHALLENGE, leiten Karel/Tričković am 2.3. das Duell zwischen der Sportunion Die Falken St. Pölten und Schlafraum.at Kärnten. Das untere Playoff verspricht ein äußerst spannendes zu werden, zumal alle fünf Mannschaften innerhalb von drei Punkten beisammen liegen. Die Kärntner könnten mit einem Sieg bis auf einen Zähler in der Tabelle an die Niederösterreicher herankommen.

Am 8.3. pfeifen Hug/Löschnig ATV Auto Pichler Trofaiach gegen Sportunion Die Falken St. Pölten und Brkic/Jusufhodzic werden im oberen Playoff im Einsatz sein, wenn sie das Duell um die Tabellenspitze zwischen der HSG Remus Bärnbach/Köflach und dem HC Bruck anpfeifen. Tags darauf werden Hofer/Schmidhuber die Begegnung im unteren Playoff zwischen Schlafraum.at Kärnten und dem Vöslauer HC leiten.

 

Varga/Volentics pfeifen am 9.3. die Halbfinalpartie im ÖHB Cup der Frauen zwischen dem UHC Müllner Bau Stockerau und Hypo NÖ. Die Siegerinnen stehen am 20. April im Finale.