Wichtige EHF-Einsätze für unsere Internationalen

Die beiden EM-Schiedsrichterinnen in spe haben derzeit einen vollen Terminkalender.

Ana Vranes und Marlis Wenninger waren am 13.10. in Slowenien und leiteten die Women's EHF Champions League Partie zwischen RK Krim Mercator und dem Thüringer HC. Die Hausherrinnen konnten nach 10:12 Pausenrückstand schlussendlich einen deutlichen 27:20 Sieg über die Deutschen bejubeln.  Bereits am kommenden Sonntag, den 21.10., steht schon der nächste Einsatz in diesem Bewerb für die beiden Unparteiischen an. 

Unser Trio bei der Women´s EHF EURO 2018

Erneut erreichen uns sehr freudige Nachrichten vonseiten der EHF. Ana Vranes und Marlis Wenninger wurden vom europäischen Verband für die Women’s EHF EURO 2018 in Frankreich nominiert. 

Bereits im Sommer stand die Nominierung des WHV-RSK Mitglieds Traude Berthold zur EHF EURO 2018 fest. Sie wird als EHF - Delegierte im Einsatz sein.  Durch unser Trio ist Österreich doch bei der , vom 29. November bis 16. Dezember stattfindenden, Endrunde vertreten, das Frauennationalteam verpasste leider die Qualifikation zu ebendieser denkbar knapp. 

EHF - Einsätze mit einer Premiere

Das Wochenende 6./7. Oktober bringt den österreichischen internationalen Schiedsrichtern und Delegierten ein reges Arbeitsprogramm. Gleich fünf Spiele werden mit österreichischer Beteiligung über die Bühne gehen. 

Eine Premiere gibt es für Bolic/Hurich, sie wurden für ihr erstes Champions League Spiel nominiert. Außerdem wurden die SchiedsrichterInnen für die Damen-Europameisterschaft in Frankreich bekanntgegeben. Mit Ana Vranes/Marlis Wenninger ist auch ein rotweißrotes Duo unter den zwölf Teams. Die EM startet Ende November. 


Handballreferee.at beim Vienna Night Run 2018

Beim diesjährigen Vienna Night Run (5 Km) starteten zum ersten Mal Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter des WHV als gemeinsames Team. Unter dem Namen handballreferee.at zeigten die Kolleginnen...

 

 

 

Sag zum Abschied leise "Servus"

Sag zum Abschied leise "Servus" hieß es am vergangenen Sonntag (23.09.2018) für Karl Haberhauer. An diesem Tag feierte der pensionierte Hauptschullehrer mit dem NÖ-Cup-Finale zwischen Eggenburg und Tulln das Ende einer erfüllten Schiedsrichterlaufbahn.