Österreich im Spiel um Platz 3 der Frauen EM!

Freitagabend erreichte uns eine sehr freudige Nachricht aus Frankreich: Ana Vranes und Marlis Wenninger wurden mit der Leitung des Spiels um Platz 3 bei der aktuellen Frauen Europameisterschaft der Damen betraut. Nach guten Leistungen in ihren bisherigen Spielen bei dieser Endrunde haben sich die beiden ein neues Karrierehighlight erarbeitet. 

Die Zahl Drei scheint ein gutes Omen zu sein, denn nachdem Ana und Marlis bisher drei Partien leiteten, werden sie im Spiel um Platz drei zum dritten Mal vom EHF Schiedsrichter-Chef Dragan Nachevski beobachtet.


Auch unsere Delegierte, Traute Berthold, verbuchte drei Einsätze bei dieser EM. 

Bereits Erfahrung in einem Spiel um Platz drei können Vranes/Wenninger seit 2017 vorweisen, als sie im Final Four der EHF Frauen Champions League das kleine Finale leiteten.

 

In der französischen Hauptstadt kommt es diesen Sonntag zum letzten Auftritt des österreichischen Gespanns bei dieser EM.

 

 

Um 14 Uhr erfolgt in der Pariser Accor Hotel Arena der Anpfiff zum Entscheidungsspiel um den letzten Stockerlplatz, welches genauso wie das große Finale um 17 Uhr live auf ehf.tv übertragen wird.

Mit Vorfreude warten wir gespannt auf Sonntag und drücken Ana und Marlis fest die Daumen für einen würdigen Abschluss dieser, für

die beiden, überaus erfolgreichen Europameisterschaft!

Matthias Karel / handballreferee.at - 14.12.2018